Startseite PDF Drucken E-Mail

 

Willkommen auf der Internetseite des Burggrabentheater

 

 

 

 


 

Inhalt:

 

Mit nicht ganz alltäglichen Methoden versucht Pfarrer Alfons Teufel in seiner Pfarrgemeinde, das dringend benötigte Geld für die Renovierung der sanierungsbedürftigen Kirche aufzutreiben. Sein arbeitsscheuer, Messner Johannes Höll wird zwar von seiner resoluten Frau Emma auf Trab gehalten, ist dem Pfarrer aber ein eifriger Helfer. Pfarrhaushälterin Hermine will dagegen den Pfarrer immer auf den' richtigen' Weg bringen. Die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Elfriede Engel – von allen nur' Erzengel' genannt – soll Spenden für die Renovierung der Kirche sammeln. Ihre Nichte Uschi muss auf Wunsch der Tante im Pfarrbüro ein Praktikum absolvieren. Um eine Geldquelle für die Kirchenrenovierung zu erschließen, beschließt der Pfarrer die vielen leerstehenden Zimmer im Pfarrhaus zu vermieten. Als die ersten Übernachtungsgäste erwartet werden, bekommt der Pfarrer hohen Besuch: der Domkapitular Dr. Jüngling vom bischöflichen Ordinariat kommt unerwartet und so nehmen die Dinge in der Pfarrgemeinde einen turbulenten Lauf.


 

 


 

Die Darsteller des Stückes


 

 

[hintere Reihe von links nach rechts]
Cornelius Deisler, Werner Schneider, Reinhard Gudd, Robert Fink,
Christa Deisler, Edith Nückel, Gabi Bayerl, Franziska Weng, Christian Huber

[vordere Reihe sitzend von links nach rechts]
Luitgard Blum-Fink; Angelika Weng, Nicole Matzke,
Hannelore Huber-Güttinger